Computermodule Neuer Standard für ARM-Module

Die ULP-COM-Plattform von Kontron.

Aus ULP-COM wird SMARC, die »Smart Mobility Architecture«. Mit ihr hat Kontron einen Standard für ARM-Computermodule initiiert. Als »Arbeitspferd« für Industrie-Anwendungen stellt Kontron ein Modul mit i.MX-6-Prozessor von Freescale vor.

Im Herbst 2011 hatte Kontron eine neue Modul-Bauform für Computermodule mit ARM-Prozessor unter dem Namen ULP-COM angekündigt. Die Abkürzung ULP steht dabei für Ultra Low Power. Die Spezifikation wurde dann im Frühjahr 2012 in die neue Standardisierungsorganisation „SGET“ eingebracht.

Der offizielle Standard heißt nun „SMARC“ wie Smart Mobility Architecture. Mit dem Modul sAMX6 schickt Kontron ein i.MX-6-Modul mit dem gleichnamigen Cortex-A9-Prozessor ins Rennen. Das skalierbare Konzept sieht die Bestückung mit Single-, Dual- und Quad-Core-Prozessoren vor.