Unternehmensführung Neuer InoNet Geschäftsführer soll Nachfolge sichern

Die InoNet-Geschäftsführer Michael Schmohl, Ioannis Armenis und Ralph Ostertag (v.l.n.r.).
Die InoNet-Geschäftsführer Michael Schmohl, Ioannis Armenis und Ralph Ostertag (v.l.n.r.).

Die beiden Firmengründer Michael Schmohl und Ralph Ostertag berufen mit Ioannis Armenis einen dritten Geschäftsführer in die Unternehmensleitung. Damit soll schon frühzeitig die Nachfolge geregelt werden.

Armenis ist schon seit 2002 bei InoNet Computer, einem Hersteller von industriellen PCs, Servern und Kommunikationsprodukten. Als Geschäftsführer verantwortet Armenis ab sofort die Ressorts Product Marketing, Vertrieb und Engineering sowie das Innovationsmnagement.

Ioannis Armenis begann seine Laufbahn bei Inonet im Vertrieb, übernahm 2010 die Leitung der neu gegründeten Abteilung Product Marketing und wurde 2012 Prokurist. Er war fortan als Vice President Product Marketing für die Entwicklung der Markt- und Produktstrategien des Unternehmens verantwortlich und konnte Jahr für Jahr ein kontinuierliches Unternehmenswachstums von über 15% sicherstellen. 

InoNet teilt mit, dass die Benennung des 40-jährigen Armenis im Rahmen einer frühzeitigen Nachfolgeregelung für das Unternehmen erfolgt.