Techway aus Frankreich Neuer Hersteller präsentiert sich auf der Embedded World

Der französosche Hersteller und Distributor Techway stellt sich auf der Embedded World 2011 erstmals dem deutschen Markt vor - das Unternehmen hat sich auf FPGA-Boards spezialisiert.

Die Produkte des französischen Unternehmens Techway sind ab sofort auch für den deutschen Elektronik-Markt verfügbar. Techway ist Spezialist für Embedded-Real-Time-Processing-Systeme, die für Signal- und Bildbearbeitungsapplikationen verwendet werden. Das Unternehmen war zunächst als reiner Distributor für innovative Produkte tätig, stellt nun aber bereits seit 2008 nach intensiver Forschungs- und Entwicklungsarbeit auch seine eigenen Produkte her.

Inzwischen ist eine Palette an FPGA-Boards verfügbar, die wichtige Industriestandards, wie PCI-Express und FMC (VITA 57), abdecken. Diese Systeme basieren auf einer Reihe von vielfältig verwendbaren FPGA-Plattformen, die so entwickelt wurden, dass sie in den verschiedensten industriellen Umgebungen eingesetzt werden können. Techway hat sich dabei zum Ziel gesetzt, die Industrie mit FPGA-Plattformen zur Echtzeit-Bearbeitung zu versorgen, die ursprünglich nur im Verteidigungs- und Luftfahrtsektor verfügbar waren.

Vom 1. bis 3.3.2011 wird Techway auf der Embedded World in Nürnberg (Halle 10, Stand 421) vertreten sein und unter anderem seine neuen Plattformen PFP und PFO, sowie den optischen Schalter ARINC 818, der auch für den Airbus A350 entwickelt wurde, vorstellen.