Software Matlab als iPhone-App

Matlab mobile verbindet sich mit Matlab auf einem stationären PC.

Das für Matlab-Lizenzinhaber kostenlose Matlab Mobile läuft auf iPhone, iPad oder iPod. Die App verbindet sich mit dem Computer, auf dem Matlab läuft, steuert Befehle und Scripte und zeigt Ergebnisse an.

Ein voll ausgebautes Matlab auf dem iPhone? – Da wäre der schwache Prozessor wohl doch überfordert. Deshalb wählt Mathworks einen anderen Weg und lässt das mobile Gerät als Terminal laufen, das »Front-End« an einen stationären PC angeschlossen ist. Auf dem PC, auf dem die Matlab-Vollversion installiert ist, wird dazu der kostenlose »Matlab Connector« installiert. Mit diesem verbindet sich Matlab Mobile über das Internet.

Matlab Mobile auf dem iPhone, iPod oder iPad erlaubt den Zugriff auf die Matlab-Befehlszeile, die Matlab-Arbeitsumgebung (Workspace) und die Befehlsrückschau. Die App zeigt auch Matlab-Grafiken an. Zur Eingabe dient eine Matlab-eigene virtuelle Tastatur, die neben den Buchstaben auch Punkt, Komma und Klammern enthält. Für die Eingabe von Ziffern ist aber trotzdem noch die Umschaltung in den numerischen Tastaturmodus nötig, da auf der Bildschirm-Tastatur des iPhone kein Platz für Ziffern ist. Die Matlab-Hostanwendung kann auf einem Windows-, Linux- oder Mac-Computer laufen.

Nicht möglich ist der Zugriff auf grafische Benutzerschnittstellen wie das SPTool oder das Curve Fitting Tool, den Matlab Editor oder die grafische Oberfläche von Simulink. Die Befehlszeile von Simulink funktioniert jedoch. Auch interaktive Funktionen in 2D- und 3D-Grafiken sind in Matlab Mobile dekativiert.