Garz & Fricke Low-power-Computing im Small Form Factor

Single-Board-Computer Nallino mit i.MX6ULL
Single-Board-Computer Nallino mit i.MX6ULL

Der Hamburger Hersteller erweitert sein Portfolio um einen Single-Board-Computer mit i.MX6ULL für den erweiterten Temperaturbereich.

Das Small Form Factor Board »Nallino« enthält einen ARM Cortex-A7-Kern in Form des NXP-Chips i.MX6ULL. Es zielt auf Systeme mit kleinern Display-Diagonalen wie etwa 4,3 und 5 Zoll. Das Board ist Hinsichtlich Form, Fit, Function weitgehend kompatibel zu den bisherigen Single-Board-Computern Neso LT, Vincell LT und Santino LT von Garz & Fricke. Neben den Standard-Schnittstellen wie 100 Mbit/s Ethernet, USB, und Lautsprecher-Ausgang sind auch CAN-Bus, RS485, RS232 und otpional WLAN und Bluetooth dabei. Für die Datenspeicherung ist ein microSD-Card-Slot vorhanden.

Das Weitbereichsnetzteil eigent sich für Eingangsspannungen von 9 V bis  32 V DC. Das integrierte Displayinterface unterstützt 24 bit TTL. Es können sowohl 4-Draht resistiv als auch PCAP Touchscreens angesteuert werden. Als Betriebssystem wird zunächst Linux Yocto unterstützt. Vorserienmuster können ab sofort geliefert werden. Der Serienstart ist für das Q3  2019 geplant.