ICP Deutschland Klaus Rottmayr tritt als Geschäftsführer zurück

»Ich wünsche ihm viel Erfolg und alles Gute für seine neue Aufgabe«, sagt Klaus Rottmayr, Geschäftsführer von ICP Deutschland zu seinem Nachfolger.
»Ich wünsche ihm viel Erfolg und alles Gute für seine neue Aufgabe«, sagt Klaus Rottmayr, Geschäftsführer von ICP Deutschland zu seinem Nachfolger.

Nach beinahe 15 Jahren Amtstätigkeit tritt Klaus Rottmayr als Geschäftsführer von ICP Deutschland zurück. Zum 30. September wird er das Unternehmen verlassen. Sein Nachfolger steht bereits fest.

Harald Behnstedt wird die Nachfolge von Rottmayr übernehmen. Er ist seit zehn Jahren bei ICP Deutschland tätig und leitet aktuell den Vertrieb. Rottmayr, der als Experte für Embedded Systeme gilt und frühzeitig die Weichen im Unternehmen stellte, um den wachsenden Bedarf von Seiten der industriellen Kommunikation zu decken, hat sich nach eigenen Angaben dazu entschlossen, »eine neue Herausforderung anzunehmen«.

Ab dem 30. September wird er das Unternehmen verlassen und den Stab des Geschäftsführers an Behnstedt übergeben. Seinen Nachfolger bezeichnete er als Spezialist für Industriecomputer, der durch seine langjährige, vertriebliche Arbeit die Kunden und Geschäftspartner bereits sehr gut kenne.