Akquisition Garz & Fricke kauft GUI-Spezialisten

Erfolgreicher Zusammenschluss: Die drei Geschäftsführer Matthias Fricke, Sven Ließ (e-GITS) und Manfred Garz.
Erfolgreicher Zusammenschluss: Die drei Geschäftsführer Matthias Fricke, Sven Ließ (e-GITS) und Manfred Garz.

Die Hamburger Garz & Fricke übernimmt mit der e-GITS GmbH einen Spezialisten für die Entwicklung von Bedienoberflächen vernetzten Geräten wie Verkaufsautomaten, Medizin- und AUtomatisierungsgeräten.

Die Akquisition wurde bereits zum 31.03.2019 wirksam. e-GITS hat sich auf die Entwicklung von maßgeschneiderten Cross-Platform-Applikationen spezialisiert, insbesondere grafische Bedienschnittstellen. Auf diesem Gebiet ist e-GITS auch zertifizierter Qt-Partner. Cross-Plattform bedeutet, dass das Unternehmen Know-how hat, um Linux-, Windows-, Android- und iOS-Geräte miteinander zu vernetzen.

Garz & Fricke verbindet mit dem Kauf das Ziel, zum »führenden One-Stop-Shop-Systemanbieter von HMIs, Verkaufsautomaten und Bezahlsystemen« zu werden. e-GITS bringt neben seinen Mitarbeitern dazu Standorte in Stuttgart und Chennai (Indien) in die Unternehmensgruppe mit ein. Der E-GITS-Gründer Sven Ließ bleibt Geschäftsführer von e-GITS. Manfred Garz, Geschäftsführer von Garz & Fricke, sagt: »Unsere Kunden immer häufiger Ready-to-Use Komplettsysteme mit Hard- und Software erwarten. Künftig können wir diesen Anforderungen noch besser entsprechen.«