Industrie-PCs für Medizin Flüsterleise PCs für die Patientenüberwachung

Die PanelPC-Serie POC-C von Advantech ist für medizinische Anwendungen ausgelegt.
Die PanelPC-Serie POC-C von Advantech ist für medizinische Anwendungen ausgelegt.

Die neue lüfterlose PanelPC-Serie POC-C von Advantech eignet sich dank medizinischer Zertifizierung für Terminals in OPs, Intensivstationen, die Patientenüberwachung und den mobilen Einsatz auf dem Schwesternwagen.

Das »POC« bei den neuen Terminal von Advantech steht für »Point-of-Care«. Sie sind sowohl IEC60601-1 kompatibel, als auch CE, CCC und FCC Class B zertifiziert. Das lüfterlose Design stellt einen leisen Betrieb sicher, wodurch sich die Geräte auch zur Installation direkt am Bett eignen oder für Anwendungen die akkustische Messungen oder Tests beinhalten. Die Terminals entsprechen der Isolierklasse IP65 (POC-C157, POC-C177) bzw. IP54 (POC-C197), was sie als entsprechend wasser- und staubdicht ausweist. Sie sind einfach wartbar und lassen sich mit Desinfektionsmitteln reinigen, um einer bakteriellen Verschmutzung vorzubeugen.

Energiesparendes Design

Die PCs sind mit einem Energie sparenden Design ausgestattet, das eine Leistungsaufname von 28 bis 48 W bei normaler Nutzung ermöglicht. Außerdem steht ein breites Fenster von 12 bis 24 V DC zur Spannungsversorgung zur Verfügung. Die Terminals sind damit auch für den mobilen Einsatz geeignet.

Durch die Installation auf einem Schwesternwagen wird der POC mobil, wobei die interne WLAN-Antenne Zugriff auf das krankenhauseigene Informationssystem ermöglicht. Dank ihrer soliden Bauweise widerstehen die Geräte Erschütterungen bis 20 G und Vibration bis 1 G, was die notwendige Zuverlässigkeit auch für kritische Anwendungen sicherstellt.