Wegen Flut in Thailand Festplattenpreise könnten um bis zu 40 Prozent steigen

Durch die Flut in Thailand werden Festplatten knapp.
Durch die Flut in Thailand werden Festplatten knapp.

Viele Festplatten werden in Thailand hergestellt. Noch kann der Bedarf aus den Lagerbeständen gedeckt werden, aber das dürfte sich bald ändern.

Etwa 30 Prozent der Festplatten für den Weltmarkt werden in Thailand produziert. Durch die Flut in Thailand sind Produktion und Logistik stark beeinträchtigt. Marktanalysten von IHS iSuppli erwarten deshalb deutliche Preissteigerungen noch für das vierte Quartal. Momentan kann der Bedarf noch aus Lagerbeständen gedeckt werden, doch diese schmelzen schnell ab. Die Prognosen sagen, dass die Preise für Endkunden um bis zu 40 Prozent steigen könnten.