Messe Nürnberg embedded world nimmt Anlauf für 2013

Die Vorbereitungen für die embedded world 2013 laufen schon jetzt auf Hochtouren. Die Calls for Papers für Conference und Displays Conference sind veröffentlicht, der Student Day nimmt Formen an und junge Unternehmen können sich um eine Förderung bewerben.

Die embedded world setzt auch 2013 beginnt am 26. Februar und schon jetzt stehen die Zeichen auf Wachstum. »Wenn wir am 26. Februar 2013 die embedded world Exhibition&Conference eröffnen, werden wir den Fachbesuchern drei Tage lang die weltweit größte Messe- und Kongressveranstaltung rund um Embedded-Technologien präsentieren«, erklären die Organisatoren von Messe und Kongress. Der Call for Papers der embedded world Conference 2013 und der electronic displays Conference 2013 ist bereits veröffentlicht. Darüber hinaus haben die Vorbereitungen für den vierten STUDENT DAY begonnen.

Die embedded world Exhibition & Conference ist seit über einem Jahrzehnt der Treffpunkt der internationalen Embedded-Community. Zum einen trifft sich hier das Who-is-Who der Branche, zum anderen ist die Veranstaltung, wie keine andere weltweit, auf Embedded-Technologien fokussiert. Das rasante Wachstum und der herausragende Erfolg der vergangenen Veranstaltung untermauern die Bedeutung der embedded world für die Embedded-Community. Hier informieren sich Branchenexperten über neueste Trends, tauschen sich auf höchstem fachlichem Niveau aus, pflegen bestehende Geschäftsbeziehungen und knüpfen neue Kontakte.

»Die embedded world entwickelt sich weiterhin ausgezeichnet. Der Anmeldestand für die Messe ist sehr gut und liegt deutlich über dem Vergleichszeitraum im vorigen Jahr. Diese Entwicklung ist beachtlich und in der Messewelt eine echte Ausnahme«, erklärt Alexander Mattausch, Projektleiter der embedded world Exhibition&Conference, NürnbergMesse.

»2012 stellten über 870 Unternehmen aus aller Welt aus. Betrachtet man die Entwicklung ausstellerseitig seit der Erstveranstaltung 2003, hat die Messe um 147 Prozent zugelegt, bei der Fläche sieht das nahezu gleich aus: 146 Prozent. Über 22.200 Fachleute (+ 153 Prozent seit 2003) konnten wir für die embedded world 2012 begeistern. Wir gehen davon aus, dass sich dieser positive Trend bis zur Messe fortsetzt«, so Mattausch weiter.

Die embedded world wird 2013 zum zweiten Mal in den Hallen 1, 2, 4, 4A und 5 stattfinden. Damit werden die Veranstalter der stetig wachsenden Aussteller- und Besucherzahl gerecht. »Die Veranstaltung dieses Jahr hat gezeigt, dass das Hallenlayout kompakt ist, die Wege kurz sind und die Anbindung der embedded world Conference und der electronic displays Conference bestens funktioniert«, bringt es Mattausch auf den Punkt.