Messe Embedded World 2015 festigt Position als internationaler Branchentreff

Eröffnungspressekonferenz mit Prof. Dr. Karlheinz Blankenbach, Caspar Grote, Prof. Dr.-Ing. Matthias Sturm, Richard Krowoza, Berthold Brackemeier (v.l.n.r.)
Eröffnungspressekonferenz mit Prof. Dr. Karlheinz Blankenbach, Caspar Grote, Prof. Dr.-Ing. Matthias Sturm, Richard Krowoza, Berthold Brackemeier (v.l.n.r.)

Neue Rekorde: Mehr Aussteller als jemals zuvor haben auf der embedded world 2015 mehr Fläche denn je belegt. Auch hinsichtlich Messebesuchern und Konferenzteilnehmern festigt die Veranstaltung ihre Rolle als weltweit führender Branchentreffpunkt.

Messegesellschaft und Aussteller sind zufrieden: Zum 13. Mal fand Ende Februar die embedded world in Nürnberg statt und bricht erneut Rekorde: Über 25.500 Fachbesucher kamen nach Nürnberg. 902 Aussteller (+5 %) aus 37 Ländern bildeten das gesamte Spektrum der Branche ab. 1.615 Teilnehmer und Referenten aus 42 Ländern traten bei der embedded world Conference und der electronic displays Conference miteinander in den Dialog.

»Mit 902 Ausstellern aus 37 Ländern und einer internationalen Beteiligung von 46 %, bestätigt die Veranstaltung ihren hohen Stellenwert. Egal, wo technische Innovationen präsentiert werden, immer sind Embedded-Systeme dabei – mit einer unglaublichen Zahl an Anwendungsgebieten. Die embedded world ist die wichtigste und größte Kongressmesse zum Thema Embedded-System-Technologie. Die mehr als 25.500 Fachbesucher aus über 70 Ländern bestätigen ebenfalls den Erfolg der Messe«, erklärt Richard Krowoza, Mitglied der Geschäftsleitung, NürnbergMesse.

Eine von einem unabhängigen Institut erstellte Besucherbefragung spiegelt die gute Stimmung auf der embedded world 2015 wider: 98 % waren mit dem Angebot der Veranstaltung zufrieden und 97 % gaben an, die embedded world auch 2016 wieder zu besuchen. Mit 65 % kam der überwiegende Anteil der Fachbesucher aus dem Wirtschaftsbereich der Industrie. Als weitere Branchen wurden Dienstleistung sowie Lehre und Forschung angegeben. Unter den über 25.500 Fachbesuchern sind 88 % in Beschaffungsentscheidungen ihres Betriebes eingebunden. Damit belegt die Messe ihre große Bedeutung für die Embedded-Community.

Diese Stimmung bestätigten auch viele ausstellende Unternehmen noch während der Veranstaltung: Rund 90 % gaben an, auch 2016 wieder auszustellen. Die nächste embedded world Exhibition&Conference findet vom 23. bis 25.02.2016 im Messezentrum Nürnberg statt.