Communications Security Evaluationkit Embedded-Security für IoT-Geräte

Neue Serie von Embedded-Security-Lösungen: das RX231 Communications Security Evaluation Kit.
Neue Serie von Embedded-Security-Lösungen: das RX231 Communications Security Evaluation Kit.

Wie können IoT-Endgeräte sicher gemacht werden? Renesas begegnet dieser Problemstellung mit dem Communications Security Eavluation-Kit RX231. Basis ist eine Trusted Secure IP.

Das Internet der Dinge wirft noch einige Fragen auf, vor allem die nach mehr Sicherheit. Besonders die Endpunkte eines Netzwerks, die sogenannten Edge Devices wie Sensoren, können als Schwachstelle für einen Angriff auf das gesamte Netzwerk genutzt werden. Damit das nicht geschieht, müssen diese Bausteine intelligenter werden, um nicht nur unberechtigte Software-Updates durch Viren oder ähnliche Bedrohungen, sondern auch einen Lauschangriff auf die Kommunikationskanäle verhindern.

Renesas Electronics begegnet dieser Problemstellung mit dem Communications Security Evaluation-Kit RX231. Basis ist eine Trusted Secure IP. Für die neue Embedded-Security-Lösung setzt das Unternehmen auf eine neue Security-Struktur für Embedded-Geräte, die als IoT-Endpunkte in Gebäuden Anwendung finden. Erstes Produkt der Serie ist das RX231 Communications Security Evaluation-Kit, welches Security-Funktionen auf Basis einer Trusted Secure IP implementiert.

Die Verwaltung der Kryptographie-Schlüssel, die Passwörtern zum Schutz von Informationen entsprechen, steht im Zentrum der Implementierung von strengen Security-Funktionen. Weil Kryptographie-Schlüssel bisher im Flash- oder in anderen nicht-flüchtigen Speichern abgelegt wurden, bestand das Risiko, sie durch einen unerlaubten Zugriff aufzudecken. Hier greift die neue Embedded-Security-Lösung von Renesas an: Das Unternehmen entwickelte eine neue Technologie, die solche Kryptographieschlüssel über eine „Trusted-Secure-IP“-Hardware schützt. Das RX231 Communications Security Evaluation-Kit umfasst ein Evaluations-Board sowie die zugehörige Software und soll die Implementierung von Security- und Kommunikationsfunktionen vereinfachen.