Debugging für Embedded-Linux-Programme Der »gläserne« Cortex-M-Prozessor

Der Debug- und Trace-Adapter ULINKpro von Keil implementiert Streaming-Trace, mit dem lückenlos die gesamte Befehlsausführung aufgezeichnet und in Echzeit analysiert werden kann.

Dadurch werden nicht nur sporadische Programmfehler gefunden, sondern es kann auch eine Code-Coverage- und Zeitanalyse durchgeführt werden. In Kombination mit C++Test von Parasoft kann mit ULINKpro automatischer Unit- und Regression-Test mit Cortex-M3-basierenden Mikrocontroller-Applikationen realisiert werden.

Da Linux als Workstation-Betriebssystem konzipiert ist, war bisher das Programm-Debugging bei Embedded-Linux eine Herausforderung. Dieses Problem wird mit Keils neuem »Development Studio 5 (DS-5)« für ARM Linux gelöst. Die Eclipse-basierenden Tools sind speziell für Linux-Embedded-Systeme konzipiert und bieten Unterstützung für Kernel-, Treiber- und Applikationsentwicklung. Die Verbindung zum Zielsystem kann durch JTAG, Ethernet oder serielle Schnittstelle realisiert werden.

Keil Tools by ARM
embedded world: Halle 10, Stand 231