Computermodule Congatec expandiert nach Japan

Japanische Flagge in congatec-Farbe.
Japanische Flagge in congatec-Farbe.

Nach den USA und Taiwan eröffnete congatec jetzt eine Niederlassung in Japan. Außerdem haben die Deggendorfer noch ein Entwicklungsbüro in Pilsen in der Tschechischen Republik.

Congatec hat am 1. Juli 2012 eine Niederlassung in Tokio eröffnet. Die Leitung der neuen »congatec Japan Ltd.« hat Eric Hsu übernommen. Japan zählt zu den wichtigsten Absatzmärkten der congatec AG im asiatischen Raum. Die Key-Accounts in dieser Region wird congatec nun direkt betreuen. Gleichzeitig werden die Marketingaktivitäten in Japan verstärkt, um den Bekanntheitsgrad der Marke congatec zu steigern.

Die japanische Niederlassung ist bereits die fünfte weltweit von congatec. Neben dem Hauptsitz in Deggendorf und einem Entwicklungsbüro in Pilsen bestehen Zweigniederlassungen in San Diego und Taipeh.

Laut einer Marktstudie von IMS Research betrug das weltweite Marktvolumen für Computermodule 2011 insgesamt 626 Millionen US-Dollar (2010: 502 Millionen). congatec belegte für die Kalenderjahre 2010 und 2011 jeweils Platz Nr. 2 im weltweiten Umsatzanteil. (Quelle: IMS Research, Embedded Computer Boards and Modules, 2012 Edition).