Embedded Computing Computermodule für Server

Server-on-Module conga-TZ170 mit Intel-Xeon-Prozessor und bis zu 128 MB eDRAM
Server-on-Module conga-TZ170 mit Intel-Xeon-Prozessor und bis zu 128 MB eDRAM

Für das Internet der Dinge müssen immer mehr Daten dezentral verarbeitet werden. Für die Mikro-Server am Rande des Netzwerks bringt Congatec Computermodule mit Xeon-Prozessoren auf den Markt.

Die zwei neuen "Server-on-Module" conga-TS170 sind mit ihrer hohen Transcoding-Performance besonders auf die Medienverarbeitung in Echtzeit ausgelegt. Die Module sind mit den neuen Intel-Xeon-Prozessoren E3-1578L und E3-1558 bestückt. Die integrierte Intel-Iris-Pro-Grafik sorgt für die hohe Transcodierleistung bzw. Videoverarbeitung. Damit es keine Engpässe bei den Datenzugriffen gibt, können bis zu 128 MB eDRAM auf die Module gelötet werden.

Im Internet der Dinge werden typischerweise Geräte, Maschinen oder andere Installationen mit zahlreichen Sensoren an das Internet angebunden. Das Netz würde vollkommen überlastet werden, wenn alle Daten ungefiltertert in die Cloud geschickt würden. Deshalb sind dort, an der "Kante" des Netzwerks sog. Edge-Server nötig, die diese Daten sammeln und vorverarbeiten. Hier sieht Congatec das Haupteinsatzgebiet für seine Server-on-Module. Die Server müssen durch ihre Nähe zur Feldebene echtzeitfähig sein und verbinden die IoT-Komponenten horizontal untereinander und vertikal mit der Unternehmensebene. 

Die Videoverarbeitung wird dabei in vielen Bereichen benötigt, da es immer mehr visuelle Anwendungen gibt: autonomes Fahren, Drohnensteuerungen, Videoüberwachung, bildgesteuerte Robotik sowie selbstlernende Maschinen, die mit ihren komplexen Deep-Learning-Algorithmen und neuronalen Netzwerkstrukturen auch von den hohen Media- und GPGPU-Prozessing Kapazitäten der neuen Intel-Xeon-Prozessoren profitieren.

Mit einem umfangreichen Ökosystem von Software, Board Support Packages, Treiberunterstützung, Carrierboards und Evaluierungs-Kits bietet Congatec ein umfangreiches Angebot für die Entwicklung kompakter und individueller Servertechnik an. Da die neuen Server-on-Module konform zur COM-Express-Basic-Spezifikation der PICMG sind, bieten sie Entwicklern auch eine hohe Designsicherheit.