Energieversorgung Blockchain-Technik für einen algorithmengestützten Markt

Im Forschungsvorhaben ETIBLOGG wird erkundet, wie u.a. die Blockchain-Technologie für einen dezentralen Energiemarkt genutzt werden kann. Mit Mixed Mode ist auch ein Embedded-Systems-Spezialist beteilgt.

Die Energiewirtschaft soll durch neue, standardisierte Marktmechanismen ergänzt werden, um der Dezentralisierung der Energieversorgung gerecht zu werden. Herausforderungen bestehen z.B. in der Integration dezentraler Anlagen, einer besseren Lastverteilung im Stromnetz, und flexibleren Tarifen für einen freien und nachfrageorientierten Stromhandel. Dazu wurde das Projekt ETIBLOGG (Energy Trading vIa Blockchain-Technology in the LOcal Green Grid) ins Leben gerufen, das von April 2018 bis März 2021 läuft. 

Flexible Marktmechanismen

Im Rahmen des Forschungsprojekts werden digitale Methoden erforscht, um z.B. Energieerzeugung und -bedarf lokal in Echtzeit zu messen, Erzeuger je nach aktuellem Bedarf flexibel und lokal zu bündeln und einen Markt für alle Lastanforderungen zu schaffen, der aus regionalen Netzen und lokalen Anlagen über Aggregatoren von Kleinerzeugerschwärme bedient wird. Dazu sollen moderne IT-Infrastrukturen und insbesondere Blockchain-Technologien genutzt werden, um Verbrauchs- und Erzeugungsdaten der dezentralen Einheiten möglichst exakt zu messen und Preisindizes von Spot-Märkten zu verarbeiten sowie algorithmengestützte Marktplatzsysteme zu schaffen. Ziel ist es, die Teilnehmer am dezentralen Markt in die Lage zu versetzen, rational zu handeln.

Konsortialführer ist die GETEC ENERGIE AG. Das Projekt wird durch das BMBF gefördert. Außerdem daran beteiligt sind PONTON GmbH, Fraunhofer IISB, consider it GmbH, ESMT Berlin, NXP Semiconductors Germany GmbH, die Universität Hamburg und Mixed Mode aus Gräfelfing bei München. 

Mixed Mode hat seit zehn Jahren in vergleichbaren Forschungsprojekten Erfahrungen gesammelt und Beiträge gebracht, u.a. SIBASE und SecRec. Es ist ein auf die Entwicklung von Embedded Systems sowie auf Beratungsdienstleistungen spezialisiertes mittelständisches Unternehmen. Erfolgreich umgesetzte Projekte umfassen die Bereiche Industrial, Automotive, Telekommunikation, Halbleiter, Medizintechnik und Aerospace. Erfahrungen des Unternehmens bei der industrie-orientierten Sicherheitstechnologie reichen 15 Jahre zurück. Seit 1998 werden bei Mixed Mode Forschungsanträge und laufende Forschungsprojekte mit dem Schwerpunkt Embedded Security koordiniert.