Treiber-Entwicklung Bibliothek für USB-Treiber unter Windows

Die Windows-Treiber-Entwicklung ist heikel und undankbar: ein Fehler im Treiber kann das gesamte System zum Stillstand bringen. Gut, dass es das USB-Toolkit von Kithara gibt.

Die Windows-Treiber-Entwicklung ist heikel und undankbar: ein Fehler im Treiber kann das gesamte System zum Stillstand bringen. Gut, dass es das USB-Toolkit von Kithara gibt.

Das USB Toolkit von Kithara Software stellt alle wesentlichen Funktionsmechanismen für die Entwicklung von Windows-Treibern für USB-Geräte bereit. Dank der Bibliothek müssen sich die Entwickler nicht mit der Treiber-Entwicklung auseinandersetzen. Stattdessen greifen sie über ein einfaches API auf die Hardware-Komponenten zu.

Ein generischer WDM-Treiber für Plug&Play-Installation ist enthalten. Das USB Toolkit unterstützt die Kommunikation mit USB-Geräten über USB 1.1 und USB 2.0 von der Anwendungs- oder Kernel-Ebene aus und dabei auch Geräte mit mehreren Interfaces und mehreren Konfigurationen. Die Reaktion auf alle Plug&Play- und Power-Management-Ereignisse und auf eintreffende Daten ist direkt auf der Kernel-Ebene möglich.