Datenkonzentrator ARM-Box sammelt Daten in mobilen System

Die CyBox EDC (Ethernet Data Concentrator) sammelt Daten in mobilen Systemen und leitet diese an einen Server weiter.
Die CyBox EDC (Ethernet Data Concentrator) sammelt Daten in mobilen Systemen und leitet diese an einen Server weiter.

Die robuste Kommunikations-Box sammelt Daten in mobilen Systemen wie Zügen und Bussen und leitet sie zur Analyse an übergeordnete, stationäre Systeme weiter.

Eltec Elektronik hat eine Reihe von Produkten für die Datenerfassung, -verarbeitung und -distribution in mobilen Systemen bei rauen Umgebungsbedingungen entwickelt. Das neueste Mitglied ist die CyBox EDC (Ethernet Data Concentrator) für die Datensammlung und das Monitoring in Zügen, Straßenbahnen, landwirtschaftlichen Maschinen, Bussen und anderen mobilen Anwendungen. Die CyBox EDC ergänzt die Mobilen Computersysteme und die Wireless Acces Points von Eltec.

Die Box sammelt Daten mobiler Systeme (z.B. einem fahrenden Zug) und leitet sie zur Analyse an übergeordnete, i.d.R. stationäre, Serversysteme weiter. Hier können diese Daten z.B. für eine vorbeugende Wartung, Flottenmanagement etc. genutzt werden. Durch ihre zahlreichen Schnittstellen kann eine CyBox EDC mehrere unterschiedliche Systeme parallel überwachen. Gesteuert wird die CyBox EDC durch einen i.MX6-Controller mit ARM Cortex-A9-Kern. Als Betriebssystem kommt ein Debian-Linux zum Einsatz, das aus dem Flash-Speicher gebootet wird.

Als Schnittstellen sind vorhanden: Gigabit-Ethernet (M12, A codiert), WLAN/LTE (QLS), digitale Ein- und Ausgänge (über M12-Stecker), Relais-Ausgang, UART und LEDs als Status-Indikatoren. Weitere Funktionsmerkmale sind eine MicroSD-Karte als interner Massenspeicher und ein integrierter Watchdog sowie ein GPS-Empfänger.

Durch die geringe Leistungsaufnahme (typisch 5 W) und das wartungsfreie Design (passive Kühlung ohne Lüfter) eignet sich die CyBox EDC insbesondere für den Einsatz in rauen Umgebungen mit hoher Schock- und Vibrationsbelastung gemäß den entsprechenden DIN-, EN- oder IEC-Industriestandards. Gemäß Bahnnorm ist die Elektronik der der CyBox EDC mit einer Schutzbeschichtung (Conformal Coating) versehen.
Die Stromversorgung über PoE (Power over Ethernet) ist ebenso möglich wie eine direkte Versorgung mit 24 bis 110 VDC (gem. EN50155, Class S2, d.h. 16V bis 154V DC) inkl. Verpolungsschutz. Das robuste Aluminium-Gehäuse mit den kompakten Abmessungen von 150 mm x 180 mm x 60 mm ist für industrielle und mobile Anwendungen ausgelegt. 

Neben den Anwendungen in Bussen, Straßenbahnen, Zügen und anderen automobilen Applikationen ist die CyBox EDC auch prädestiniert für den Einsatz in der Gebäudetechnik, wie z.B. bei der Überwachung von Aufzügen. Weitere denkbare Applikationen sind das Monitoring von Systemen im Outdoor-Bereich oder auch die Überwachung von Verkehrsleitanlagen.