Betriebssysteme Android »führend« – bei Sicherheitslücken

Bei Android wurden 2017 die meisten Sicherheitslücken gefunden. Aber auch andere Betriebssysteme können mit beachtlichen Zahlen aufwarten.

841 öffentlich gewordene Android-Sicherheitslücken listet CVE Details für das vergangene Jahr. Damit steht Google mit weitem Abstand an der Spitze des Rankings der Betriebssysteme mit den meisten sicherheitsrelevanten Schwachstellen. Auf Platz zwei folgt der Linux Kernel mit 453 Sicherheitslücken vor Apples iOS (387 Sicherheitslücken). Sicherheitslücken bei Betriebssystemen haben in den letzten zehn Jahren immer mehr zugenommen. Das liegt unter anderem daran, dass die Programme immer komplexer werden.

Infografik: Sicherheitsrisiko Betriebssystem | Statista

CVE steht für »Common Vulnerabilities and Exposures«. Die Website CVE Details wird von  Serkan Özkan betrieben, einem Open-Source-Entwickler, der als Sicherheitsberater arbeitet und »schon zu viele Stunden nach einer einfach zu nutzenden Liste mit Sicherheitslücken gesucht hat«. Das CVE-Projekt wird von US-Sicherheitsbehörden finanziert.