Kooperation ADLINK verlinkt sich mit ELMA

Guter Grund für eine Zusammenarbeit: Die Gehäuse von ELMA wollen mit Leben gefüllt werden und die Boards von ADLINK brauchen eine schützende Hülle.

ADLINK Technology und ELMA Electronic arbeiten ab sofort zusammen. ADLINK erhält dadurch Zugang zum Integrations-Know-how des Systemspezialisten. Im Gegenzug gewinnt ELMA Electronic einen weiteren Partner für Industrie-Computer und Interface-Karten hinzu. Elma wird als weiterer Distributions-Partner für ADLINK in der Schweiz und in Österreich aktiv.

Auf dem deutschen Markt konzentriert sich die Zusammenarbeit insbesondere auf die Systemintegration. Dank der Zusammenarbeit müssen die Kunden selbst bei komplexen Projekten künftig nur noch mit einem Ansprechpartner kommunizieren, der ihnen mit der vollen Expertise zur Verfügung steht. Die gemeinsame Entwicklung und Lieferung von Systemen verspricht maximale Kompatibilität zwischen den verschiedenen Soft- und Hardware-Komponenten.

ADLINK Division Director Edgar Chen sieht in der Partnerschaft einen logischen Schritt. »ADLINK ist einer der führenden Anbieter von Building Blocks. Durch die Kooperation mit ELMA kann ADLINK künftig eine breitere Palette von Systemdienstleistungen anbieten.«

Der Geschäftsführer von ELMA Deutschland Paolo Putzolu freut sich auf die Zusammenarbeit: »ELMA legt großen Wert auf hochwertige Produkte aus einer Hand. Mit dieser Partnerschaft stehen den Kunden interessante Lösungen zur Auswahl, die diesen Anspruch untermauern. Der Kunde erhält auf Wunsch komplett integrierte Systeme und kann sich ganz auf seine Kernkompetenzen konzentrieren.«