Easylogix/Schindler&Schill Review-Prozesse im PCB-Design verbessern

Darstellung einer Leiterplatte in PCB-Investigator auf Basis eines ODB++ Datensatzes.
Darstellung einer Leiterplatte in PCB-Investigator auf Basis eines ODB++ Datensatzes.

EasyLogix stellt die PCB-Investigator-Version 7.0 vor: Mit den umfassenden Visualisierungs-, Export- und Importmöglichkeiten der CAD/CAM-Software gestalten sich Review-Prozesse bei der Entwicklung von elektronischen Baugruppen wesentlich einfacher.

Experten aus den verschiedenen Bereichen der Entwicklung und der Fertigung gewinnen mit dieser Software eine gemeinsame Datenbasis und Visualisierungsplattform, um die in Review-Prozessen erforderliche Teamarbeit zu unterstützen. Der Funktionsumfang beschränkt sich nicht auf Leiterbahnen und Flächen, sondern umfasst alle Informationen über Bauteile und Netze des Layouts. So kann einfach auf alle Lagen und Datenobjekte wie Bauteile, Pins, Netze und Kupferelemente zugegriffen werden, um diese zu evaluieren oder gezielt und transparent für alle Beteiligten zu modifizieren.

Papierlose Reviews

Weil Entwicklung und Fertigung so im Review-Prozess ein gemeinsames Tool nutzen, gehören die in vielen Unternehmen noch typischen Diskussionen von Details anhand von PDFs und Ausdrucken der Vergangenheit an. Damit reduziert PCB-Investigator die Zahl der Design-Iterationen und die Kosten für Prototypen. Versionsmanagement sowie Komponenten- und Netzlistenvergleiche sind weitere Kernfunktionen der Software, die erhebliches Einsparungspotenzial bergen. Über Plug-ins wie PCB-Investigator Physics können zudem Qualitätssicherungsmaßnahmen wie die Simulation der Wärmeentwicklung bereits in frühe Entwicklungsabschnitte einbezogen werden.

Interessenten stellt EasyLogix den PCB-Investigator unter www.pcb-investigator.com als voll funktionsfähige kostenlose 30-Tage-Testversion mit vollem Support zur Verfügung.