Schweizer Electronic Höchster Umsatz der Firmengeschichte in 2014

Dr. Marc Schweizer, CEO der Schweizer Electronic AG
Dr. Marc Schweizer, CEO der Schweizer Electronic AG

Nach vorläufigen Zahlen hat die Schweizer Electronic das Geschäftsjahr 2014 mit dem höchsten Umsatz ihrer Geschichte abgeschlossen. Im abgelaufenen Geschäftsjahr stieg der Umsatz um 8,9 % gegenüber Vorjahr auf 110,2 Mio. Euro.

Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) stieg um 2 % auf 10 Mio. Euro (Vorjahreswert 9,8 Mio. Euro) und ist das zweithöchste EBIT der Unternehmensgeschichte. Dabei ist zu berücksichtigen, dass die zusätzlichen Aufwendungen zum weiteren Ausbau der asiatischen Produktionskapazitäten, mit Schwerpunkt Vietnam, das EBIT mit 1,1 Mio. Euro belasteten.

Mit seiner Produktionsleistung von 100,3 Mio. Euro durchbrach der Technologie-Standort Schramberg in 2014 erstmalig die 100-Mio.-Euro-Marke. Auch der Umsatz, der über das asiatische Partnernetzwerk erwirtschaftet wurde, entwickelte sich erfreulich. Mit 9,9 Mio. Euro wurde hier das Umsatzniveau des Vorjahres um 54 % übertroffen. Insbesondere innovative Technologieprodukte trugen stark zum Erfolg bei und repräsentierten mit 50,5 Mio. Euro bereits einen Anteil von 46 % am Umsatz. Dieser Trend wird sich in Zukunft insbesondere für den Standort Schramberg fortsetzen.

Trotz Wachstum konnte das Unternehmen die Eigenkapitalquote auf 59,5 % (Vorjahr 58,8 %) verbessern. Das Eigenkapital stieg zum 31.12.2014 auf 48,4 Mio. Euro an.