Elektronik-Dienstleistungen Erfolg mit Reparaturen und Nachbesserungen

Reparatur einer SMT-Baugruppe unter dem Mikroskop.
Reparatur einer SMT-Baugruppe unter dem Mikroskop.

Mit seiner Tochter der BMK electronic services konnte der Auftragsfertiger BMK aus Augsburg im letzten Jahr ein Umsatzwachstum von 46 Prozent erzielen. Grund dafür soll der Trend zum ressourceneffizienten Wirtschaften sein.

Mit seiner Tochter der BMK electronic services konnte der Auftragsfertiger BMK aus Augsburg im letzten Jahr ein Umsatzwachstum von 46 Prozent erzielen. Grund dafür soll der Trend zum ressourceneffizienten Wirtschaften sein.

Die positive Umsatzentwicklung im letzten Jahr, mit einem Plus von 46 Prozent gegenüber dem Vorjahr, im Bereich Kundendienst konnte die BMK Group auch im Jahr 2019 weiter fortsetzen. Der Umsatz verteilt sich dabei auf die Bereiche Chip-Level-Reparatur, BGA Rework, Reparatur und Aufarbeitung sowie Logistikdienstleistungen. Damit steigt die Zahl der abgewickelten Reparatur- und Nacharbeitsvorgänge auf über 250.000 Stück pro Monat.

Im Rahmen kontinuierlicher Investitionen in optimiertes Fertigungsequipment sowie zur Ausstattung der neuen Kundenbereiche wurde die Beleuchtung der Reparatur- und Produktionshallen des Tochterunternehmens BMK electronic services erneuert und die Fertigungsbereiche wurden erweitert und effizienter gestaltet sowie mit neuen Arbeitsmitteln ausgestattet.

»Die Erfolgsgeschichte von BMK electronic services zeigt, dass Unternehmen verstärkt reparieren statt entsorgen. Das spart Kosten und das Thema Nachhaltigkeit gewinnt an Fahrt. Wir machen den Unterschied und unterstützen unsere Kunden dabei, ressourceneffizient zu wirtschaften,« unterstreichet Nafi Pajaziti, Geschäftsführer der BMK electronic services GmbH.