Test von Kabelbäumen Verrastnadel mit integrierter Schaltfunktion

Verrastprüfungen sind vor allem beim Test von sicherheitsrelevanten Kabelbäumen und Steckern üblich und vorgeschrieben. Mit der neuen Verrastnadel V03 bietet Feinmetall nun eine Lösung für Verrastprüfungen im 3-mm-Raster an.

Die V03 ist mit einer integrierten Schaltfunktion versehen und wird ohne Überhülse in Prüfmodule eingebaut. Bei Verrastprüfung werden Federkontaktstifte verwendet, die besonders robust ausgeführt sind und eine sehr hohe Federkraft haben. Die Verrastprüfung erfolgt nach einem einfachen Prinzip: Ist der mechanische Sitz des Kontaktelementes korrekt, so wird die Verrastnadel betätigt und löst in irgendeiner Form eine Schaltfunktion aus. Ist der Sitz des Kontaktelementes nicht korrekt, so wird dieses durch den starken Druck der Verrastnadel aus seiner Soll-Lage gedrückt.

Die notwendige Schaltfunktion bei der Verrastprüfung kann auf verschiedenen Wegen erreicht werden. Beispielsweise können spezielle Schalthülsen verwendet werden, oder aber die Verrastnadel kontaktiert einen weiteren Federkontaktstift in der zweiten Ebene. In der neuen Verrastnadel V03 ist diese Schaltfunktion bereits in den Stift integriert, was die Kosten erheblich reduziert.

Die V03 ist nicht verdrehgesichert, eine Verdrehsicherung kann aber über eine Führungsplatte im Prüfmodul realisiert werden. Um eine einfache und zugleich sichere Fixierung im Modul zu gewährleisten, ist die V03 mit einer Nut versehen, die beispielsweise als Klebenut verwendet werden kann. Zusätzlich sorgt ein Rändel für einen besonders festen Sitz in der Montagebohrung. Im Servicefall kann man Kolben und Feder der V03 einzeln nachbestellen und im Modul austauschen, was die Kosten für den Kunden zusätzlich senkt.