Anschlusslösungen für Büroarbeitsplätze Umfassen Energieversorgungs- und Dateneinbaueinheiten

Anschlusslösungen für Büroarbeitsplätze

Mit ihren Ecobus-Bodentanks, Mediensäulen und Konferenztisch-Lösungen hat die Dätwyler Cables GmbH ihr Portfolio um Anschlusslösungen für Büroarbeitsplätze erweitert. Die Geräteeinbaueinheiten sind herstellerneutral und umfassen sowohl die Energieversorgungs- als auch die Dateneinbaueinheiten: von Kupfer-Anschlussmodulen an vorkonfektionierten Trunkkabeln bis hin zu Lichtwellenleiter-Switchen.

Unter anderem bietet der Hersteller eine dezentrale Unterflur-Arbeitsplatzlösung auf der Basis des Ecobus-Flachkabelsystems und mit Ecobus-Bodentanks an. Letztere sind anschlussfertig verdrahtet und inklusive Steckdosen und FI-Schutzschalter lieferbar. Gegenüber konventionellen Lösungen bietet die qualitativ hochwertige Ecobus-Arbeitsplatzlösung eine höhere Betriebssicherheit und einen besseren Personen- und Brandschutz.

Basis der dezentralen Arbeitsplatzlösung ist ein Ecobus-Starkstrom-Flachkabel mit Querschnitt 5x10mm² oder 5x16mm², das durch die Büro-Raumachsen verlegt wird. Eine optionale Ringeinspeisung sorgt dafür, dass die Strombelastbarkeit und der Spannungsabfall auch für größere Bereiche genügend Reserven erhalten. In den Unterverteilern sind für die Stromversorgung der Ecobus-Lösung nur noch neun Teilungseinheiten nötig: ein 3-poliger Ausschalter und sechs 1-polige LS-Schalter (50A oder 63A) oder Neozed-Sicherungen. Die Absicherung des Endstromkreises erfolgt im Bodentank mit kombinierten FI-LS-Kombinationen oder RCBO.