Hot Electronic Steckverbindungssystem schließt Schattenbildung aus

Der multifunktionale Steckverbinder ist für die Stromversorgung über Kabelleitungen auf Platine (Wire to Board) sowie von Platine zu Platine (Board to Board) einsetzbar.
Der multifunktionale Steckverbinder ist für die Stromversorgung über Kabelleitungen auf Platine sowie von Platine zu Platine einsetzbar.

Die Firma Hot Electronic hat ein multifunktionales LED-Steckverbindersystem der DF-Serie aus dem Hause Hirose auf den Markt gebracht. Die Steckverbinder sind derzeit mit zwei, drei und vier Kontakten verfügbar und decken die Anforderungen für monochrome- und farbgebende (RGB)-Beleuchtung ab. Weitere Polzahlen sind in Planung.

Der Steckverbinder ist für die Stromversorgung über Kabelleitungen auf Platine (Wire to Board) sowie von Platine zu Platine (Board to Board) einsetzbar. Eine zusätzliche Variante dient als Abschlussstecker (Shortening plug). Hierzu ist nur ein Buchsentyp nötig, welcher für die unterschiedlichen Stecksysteme angewendet wird. Das reduziert die Anzahl der Bauteilkomponenten beim Kunden deutlich.

Die DF59-Serie hat ein Rastermaß von 2.0 mm bzw. 4.0 mm, je nach Notwendigkeit von erhöhten Luft- und Kriechstrecken in den jeweiligen Einsatzgebieten. Das System ist unter Anwendung des vorgegebenen Kabeldurchmessers mit AWG 22 (Ø 1.26 mm / UL1061) für 3 A ausgelegt, die Spannung wird mit 100 V spezifiziert, bzw. 230 V, wenn die Version mit 4 mm Raster eingesetzt wird. 

Das Steckverbindersystem wurde mit einer Höhe von 2.5 mm im gesteckten Zustand bewusst äußerst gering gehalten. Die Flächenmaße von 8 x 9 mm (3polig, Kabelstecker) sind sehr klein, um speziell bei hellen LED-Anwendungen die Möglichkeit einer „Schattenbildung“ auszuschließen. Zusätzlich ist der Stecker in Weiß gehalten, um ihn möglichst „unsichtbar“ zu machen.