Hyperbolisch angeordnete Kontaktdrähte Steckverbinder für 750 A mit einfacher Montage

Die Herausforderung für Entwickler von Steckverbindern lautet in vielen Fällen: höhere Stromtragfähigkeit bei zugleich geringstem Platzbedarf und einfachster Handhabe.

Gerade die Handhabung stellt sich bisher in der Praxis als kritischer Punkt dar: Während man bei der eigenen Kabelkonfektionierung den Einsatz von Spezialwerkzeugen oft als leidiges Übel akzeptiert, wird dieser bei der Feldmontage meist zu einem handfesten Ärgernis, das zeit- und somit auch kostenaufwändig ist. Ein zu großes Gehäuse stellt den Planer vor das Problem der meist sehr begrenzten Platzverhältnisse.

Hypertac stellt nun geschirmte Hochstromlösungen für Rund- und Rechteck-Steckverbinder vor. Eine zylindrische Schirmung erlaubt den Einsatz für Gleich- und Wechselstromanwendungen. Insbesondere durch die Entwicklung eines neuen Hypertac M40 Rundsteckverbinders konnte bezüglich der Handhabung ein echter Durchbruch erzielt werden. Der einpolige Verbinder gewährleistet eine Stromtragfähigkeit bis 750 A bei einem Kabelquerschnitt bis 300 mm². Das Gehäuse konnte auf die Größe M40 beschränkt werden, wodurch neue Einsatzmöglichkeiten bei engen Platzverhältnissen erschlossen werden konnten. Der komplette Steckverbinder besteht nur aus wenigen Teilen: Gehäuse, Anschlussstück, Isolierkörper und Kontakt.

Durch die spezielle Konstruktion wird die werkzeuglose Montage des gesamten Steckverbinders ermöglicht. Hierdurch ist eine eigene Kabelkonfektion nicht erforderlich, der Steckverbinder kann mit wenigen Handgriffen vor Ort montiert werden. Durch die nun geschaffene Möglichkeit der einfachen Verarbeitung können umständliche Planungs- und Vorbereitungsarbeiten entfallen. Die Anschaffung bzw. die Mitführung eines Montagekits mit Spezialwerkzeugen ist nicht erforderlich.

Hohe Ströme erfordern entsprechend dimensionierte Kabelquerschnitte bis 300 mm². Durch das flexible Anschlussstück ist der Anwender frei in der Wahl des Kabels und des Kabelanschlusses: möglich sind sowohl Hexagonalcrimp als auch Schraubanschluss. Auch Konfigurationsänderungen wie das Austauschen von Kontaktbuchse und -stift zwischen Kabelstecker und Geräteteil sind durch das flexible Anschlussstück jederzeit problemlos möglich. Das Anschlussstück mit dem daran befestigten Kabel kann ganz einfach auf den im Isolierkörper befindlichen Kontakt geschraubt werden.
Um die Anforderungen an einen Steckverbinder für größere Ströme erfüllen zu können, basieren die Hochstromlösungen auf der sogenannten hyperboloiden Kontakttechnologie, die bereits unter den rauesten Bedingungen in den Bereichen »Aerospace« und »Defence« eingesetzt wird.

Hyperbolisch angeordnete Kontaktdrähte in den Buchsen legen sich linienförmig am Stift an. Daraus resultiert eine garantierte 360° Kontaktierung mit folgenden Leistungsmerkmalen: extreme Schock- und Vibrationsfestigkeit (keine Unterbrechung bei einer Auflösung von < 2 ns), geringe Steck- und Ziehkräfte, hohe Anzahl an Steckzyklen (> 5000), äußerst geringer Übergangswiderstand (5 Milliohm), geringer Verschleiß, lange Lebensdauer, höchste Spannungs- und Stromtragfähigkeit. Für Sonderanwendungen sind Ströme größer 1500 A realisierbar.