Standex-Meder Electronics Reed-Relais für Isolationsmessungen in E-Mobilen

Relais Applikationen in Battery Management Systemen

Der Einsatz von Relais in Battery-Management-Systemen kann die unterschiedlichsten Formen annehmen und ist immer den speziellen Anforderungen des Entwicklers angepasst. Normalerweise befindet sich die Relais jedoch zwischen der Batterie und dem Untergrund. Hier dient es als Trennung zwischen der Hochspannungsschaltung der Batterie und dem Niederspannungsschaltkreis der Messeinheit des Mikrocontrollers. Bei geöffnetem Kontakt liefert die hohe Durchbruchspannung eine perfekte Isolation zwischen diesen zwei Schaltkreisen und verhindert jegliche Störungen zwischen ihnen.

Kontaktwiderstand des Relais hat keinen Einfluss auf die Messgenauigkeit

Wird das Relais aktiviert, werden die geschlossenen Kontakte vom System genutzt, um eine Strommessung an einem oder beiden Batteriepolen durchzuführen. Diese Probe wird dann von der MCU mit einer Referenzprobe des Spannungslevels verglichen. Je nach Ergebnis kann das System den Status der Batterie evaluieren und notfalls eingreifen. Da der Kontaktwiderstand des Relais im Zehntel-Milliohm-Bereich liegt, beeinflusst es die Messergebnisse nicht. Diese Vergleichsmessung kann – je nach Anforderung – einige tausend bis zu mehreren Millionen Mal stattfinden.