Skeleton Technologies Partnerschaft mit Menestor öffnet Tor nach Ost-Europa

Taavi Madiberk, CEO von Skeleton Technologies
Taavi Madiberk, CEO von Skeleton Technologies

Skeleton Technologies, Hersteller von Ultrakondensatoren und Energiespeichersystemen, hat eine Vertriebsvereinbarung mit Menestor geschlossen. Ziel dieser Vereinbarung ist es, innovative Energiespeicherlösungen künftig für den tschechischen, ungarischen und österreichischen Markt anbieten zu können.

Skeleton bietet hochleistungsfähige Ultrakondensatoren, die eine wichtige Lücke bei der fortschreitenden Energiewende schließen. Mit einer hohen Leistungsdichte, einer sekundenschnellen Wiederaufladezeit und über einer Million Lebenszyklen sind Ultrakondensatoren einzigartig. Unter anderem die Fähigkeit, kostengünstig CO2-Emissionen zu reduzieren, Leistung zu steigern sowie Stromausfälle zu vermeiden machen sie für Hersteller, Integratoren und Energieverbraucher weltweit attraktiv. Auch als Hybridlösung in Kombination mit Lithium-Ionen-Batterien wird die Lebensdauer der Batterie erheblich erhöht und die Anzahl der Batteriezellen verringert.

»Ultracaps spielen eine wichtige Rolle für Innovationsschübe im Energiesektor. Als führender Hersteller freuen wir uns, gemeinsam mit Menestor den osteuropäischen Markt noch besser erschließen zu können. Menestors Vertriebsnetz und technisches Know-how in der Elektrifizierung ermöglichen es uns, unsere Präsenz im Wettlauf alternativer Energiespeicher im Energiesektor weiter auszubauen und die Beziehungen des Unternehmens zu wichtigen Akteuren in allen Branchen zu nutzen«, so Taavi Madiberk, CEO von Skeleton Technologies.