M12x1-Rundsteckverbinder Mit gewinkelten Kontakten für die Leiterplattenmontage

M12x1-Einbaustecker
M12x1-Einbaustecker

Die Escha Bauelemente GmbH bietet neue M12x1-Einbaustecker mit gewinkelten Kontakten für die Leiterplattenmontage an. Diese sind in unterschiedlichen Codierungen und Polzahlen erhältlich und erfüllen im verschraubten Zustand die Anforderungen der Schutzklasse IP 67.

Darüber hinaus können sie bei Bedarf unterschiedliche Gehäusewandstärken von bis zu 5 mm kompensieren und durch farbige Kontaktträger intuitiv dem jeweiligen Feldbussystem zugeordnet werden.
Die neuen Leiterplatten-Rundsteckverbinder stehen in verschiedenen Varianten zur Verfügung. Zum aktuellen Produktumfang zählen 4- oder 5-polige Versionen in den Bauformen Kupplung oder Stecker mit A- oder B-Codierung. Zudem sind für Industrial-Ethernet-Anwendungen Produkte mit D-Codierung erhältlich. Für das gesamte Produktportfolio stehen optional Ausführungen mit Schirmblech zur Auswahl.

Bei Bedarf können die M12x1-Gehäusedurchführungen Wandstärken zwischen 1 mm und 5 mm kompensieren. Dies wird für Produkte in Bauform "Kupplung" durch drei unterschiedliche Überwurfmuttern erreicht, die – je nach Wandstärke – einen der Norm entsprechenden Abstand zwischen Steckergesicht und Überwurfmutter garantieren.