Buchsenleisten von Fischer Elektronik Liegende einreihige Ausführung komplettiert das Programm

Buchsenleisten-Variante in SMD-Ausführung
Buchsenleisten-Variante in SMD-Ausführung

Die Buchsenleisten-Serie der Fa. Fischer Elektronik in niedriger Bauhöhe im Raster 2,54 mm wurde um eine neue Variante in SMD-Ausführung erweitert. Neben den bereits bestehenden 1- und 2-reihige Ausführungen wird nun die liegende einreihige Ausführung dem Produktprogramm hinzugefügt.

Die neue Ausführung ist bei Fischer Elektronik ab April 2016 lieferbar und wird in Polzahlen von 2 – 20polig angeboten. Es stehen zwei Oberflächenvarianten zur Auswahl: verzinnt (komplett) und selektiv vergoldet (Steckbereich vergoldet, Lötbereich verzinnt).

Als Grundlage für die Endbeschichtung wird der gesamte Kontakt zuerst mit einer galvanischen Nickel-Sperrschicht überzogen. Die Fertigung des Federkontaktes am Trägerband ermöglicht eine selektive Vergoldung nur im Kontaktbereich. Hierdurch wird ein äußerst sparsamer Goldverbrauch erzielt. Die Lötseite wird verzinnt.

Die Federkontakte sind zum Stecken von 0,635-mm-Vierkantkontakten oder entsprechenden Flachkontakten geeignet.