ERNI Electronics Leiterplattensteckverbinder: 50 Kontakte im Raster 0,8 mm

ERNI Electronics stellt seine neue zweireihige SMT-Familie im 0,8-mm-Raster vor.
ERNI Electronics stellt seine neue zweireihige SMT-Familie im 0,8-mm-Raster vor.

Die zweireihige MicroCon-Baureihe im 0,8-mm-Raster ist prädestiniert für anspruchsvolle Anwendungen in der Industrie, Medizin- und Beleuchtungstechnik, Automobil- und Konsumelektronik. Trotz der geringen Baugröße – die 50-polige Messerleiste misst 24,2 mm x 4,7 mm mit verschiedenen Bauhöhen – müssen keine Kompromisse bei der Robustheit und Zuverlässigkeit gemacht werden.

Die Messerleisten haben schon in der Basisausführung eine verstärkte Außenwand.  Außerdem sorgt neben der Kodierung eine „Blind-Mate“-Vorführung mit vergrößertem Fangbereich für ein sicheres Stecken. Einzigartig bei Steckverbindern in dieser Baugröße ist allerdings die Verwendung von doppelseitigen Federkontakten. Dieses patentierte Federkontaktprinzip hat der Hersteller über Jahre hinweg weiterentwickelt und für kleinere Raster skaliert.
Die neuen MicroCon-Steckverbinder sind für parallele (Board-to-Board bzw. Mezzanine), orthogonale (90 Grad) und koplanare Leiterplatten-Verbindungen ausgelegt. Durch Varianten mit verschiedenen Bauhöhen für die Feder- und Messerleiste lassen sich Board-to-Board-Abstände von 5 bis 20 mm für Mezzanine-Anwendungen realisieren. Trotz Miniaturisierung haben die Steckverbinder eine große Fangtoleranz beim Stecken mit einem zulässigen Mittenversatz in Längs- und Querrichtung von ± 0,7 mm. Der Winkelversatz beträgt ± 4 Grad.