Not-Halt-Taster Für mindestens 250 000 Schaltzyklen ausgelegt

Not-Halt-Taster für nahezu jeden Einsatzfall

Ob im Einsatz an einer mobilen Dateneingabe, an der CNC-Maschine oder an schweren Flurförderfahrzeugen – bei der EAO findet der Anwender die richtige Not-Halt-Taste oder Stopp-Taste für die 16 mm oder 22,5 mm breite Einbaubohrung. Die zwangsöffnenden Kontakte unterbrechen den Stromkreis zuverlässig, wenn gewünscht bis zu 250 000 Mal.

Dem Anwender stehen sowohl kompakte Geräte in Monoblock-Bauweise mit extrem geringer Einbautiefe als auch modulare Systeme zur Verfügung, wenn er beispielsweise mehrere Kontaktebenen benötigt. Der Anschluss erfolgt durch Schraub- oder Lötanschluss, Steckkontakte, Flachbandkabel oder auch Platinenstecker.

Beliebt für den Einsatz in mobilen Systemen ist die Baureihe 84 mit einer Einbautiefe von nur 13 mm und wenn gewünscht auch beleuchtet. Dort, wo schlanke Bediengeräte gewünscht werden, findet man die Baureihe 61, die einen Betätiger mit nur 27 mm Durchmesser aufweist. Wo es robust und wuchtig zugehen muss, bieten sich die Baureihen 04 und 44 an. Die Entriegelung erfolgt durch Linksdrehung oder durch einen Schlüssel. Alle Geräte sind gegen Öl und Wasser gemäß IP 65 geschützt. Darüber hinaus stehen dem Anwender alle notwendigen Zubehörteile wie Aufbaugehäuse, Schutzkragen und Bezeichnungsschilder zur Verfügung.