Forschungserfolg im Projekt InMOVE Fortschritte bei Leistungselektronik für Elektrofahrzeuge

Der für InMOVE konzipierte Zwischenkreiskondensator ist für Wechselströme von 70 A bei 13,5 kHz ausgelegt.
Der für InMOVE konzipierte Zwischenkreiskondensator ist für Wechselströme von 70 A bei 13,5 kHz ausgelegt.

Das Forschungsprojekt InMOVE widmet sich der Entwicklung integrierter Leistungselektronik für den Antrieb von Elektro- und Hybridfahrzeugen. Die bisher erzielten Erfolge präsentiert FTCAP auf seinem PCIM-Messestannd.

Im Rahmen von InMOVE wurde bereits ein Antriebsmodul mit 80 kW Leistung entwickelt, das bis zum Jahresende noch abschließend getestet werden soll. Die Antriebsmotoren werden als schlanke, schnelldrehende Elektromaschinen mit integriertem Umrichter ausgeführt.

Der Kondensatorenspezialist FTCAP entwickelte den passenden Zwischenkreiskondensator, der Wechselströme von 70 A bei einer Frequenz von 13,5 kHz zulässt. Möglich wird die hohe Strombelastung durch ein innovatives Kühlsystem und die flache Bauweise, die eine gute Wärmeabführung gestattet. Der Kondensator lässt sich bei Maximaltemperaturen von 110 °C einsetzen. Für eine möglichst lange Lebensdauer sind Becher und Deckel aus Aluminium gefertigt und lasergeschweißt.

Geleitet wird das Forschungsprojekt InMOVE von VW. Neben FTCAP sind als Projektpartner außerdem das Fraunhofer ISIT, die Unternehmen Vishay, R+T und Danfoss sowie die Fachhochschule Kiel involviert.

Kondensatoren für Offshore-Windkraft

Auch insgesamt steht die PCIM 2018 bei FTCAP ganz im Zeichen der erfolgreichen Forschung. So präsentiert das Unternehmen in Halle 9, Stand 513, mit seinen feuchtigkeitsgeschützten Filmkondensatoren eine Neuheit, die sich insbesondere bei Offshore-Windenergieanlagen durchsetzen könnte.

Denn Langzeittests belegen, dass bei den speziell verkapselten Kondensatoren, die zudem über einen Becher und eine Dichtungsscheibe aus Aluminium verfügen, um ein Zehnfaches weniger Wasser eindringen kann als bei bisher üblichen Produkten. Dies führt zu einer längeren Lebensdauer und einer größeren Ausfallsicherheit – auch unter extremen Einsatzbedingungen.