Lapp / Hannover Messe 2018 Flexible Steuer- und Schleppkettenleitungen

Die Ölflex Chain 819 P und Ölflex Chain 819 CP erreichen dank einer neuartigen Lapp-PU-Spezialmischung PUR-ähnliche Materialeigenschaften.
Die Ölflex Chain 819 P und Ölflex Chain 819 CP erreichen dank einer neuartigen Lapp-PU-Spezialmischung PUR-ähnliche Materialeigenschaften.

Aus den Markenfamilien Ölflex und Unitronic präsentiert die Lapp Gruppe auf der Hannover Messe 2018 (Halle 11, Stand C03) innovative Verbindungslösungen für Energieführungsketten.

Die von Lapp produzierten Ausführungen Ölflex Chain 819 P und die geschirmte Variante Ölflex Chain 819 CP sind hochflexible Steuerleitungen mit robustem, besonders ölbeständigem Außenmantel und ausgelegt für bis zu fünf Millionen Wechsel-Biegezyklen. Sie entsprechen der Basic-Line Performanceklasse für moderate Verfahrwege oder Beschleunigungen und sind UL/cUL AWM zertifiziert für den Einsatz in Nordamerika. 

Die beiden Steuerleitungen erreichen dank einer neuartigen Lapp-PU-Spezialmischung PUR-ähnliche Materialeigenschaften. Robustheit und Flammwidrigkeit werden durch eine neuartige Lapp-PU-Spezialmischung erreicht. Diese besitzt PUR-ähnliche Materialeigenschaften und weist die Flammwidrigkeit auf, die für UL-Zertifizierungen vorgeschrieben ist.

Höhere Datenraten durch Spezial-PE

Schleppkettentauglich ist die neue Niederfrequenz-Datenleitung Unitronic FD Li 2YCY (TP) A. Sie ist zudem UV- und Ozon-beständig und ihre Spezial-PE-Aderisolation ist besonders kapazitäts- und dämpfungsarm. Das erlaubt höhere Datenraten oder eine Verwendung über längere Distanzen gegenüber Leitungen mit herkömmlichen PVC-Aderisolationen.

Die Adern sind außerdem paarverseilt, die Kupferschirmung schützt vor elektromagnetischen Störungen. Die neue Leitung eignet sich für die Datenübertragung in der Mess-, Steuer- und Regeltechnik und ist preisgünstiger als die geschirmte und paarverseilte Datenleitung Unitronic FD CP (TP) plus mit Polyurethanmantel.