Tubusgehäuse: EMV-gerechte Ausführung als Option lieferbar

Die Firma Fischer Elektronik hat ihr Programm an Tubusgehäuse um vier weitere, unterschiedlich große Varianten erweitert, welche die Aufnahme von Frontfolien oder Folientatstaturen ermöglichen. Das Gehäuse ist standardmäßig in fünf Längen (100, 120, 160, 200, 220 mm) sowie in drei verschiedenen Oberflächenausführungen erhältlich.

Eine EMV-gerechte Ausführung durch den Einsatz von elektrisch leitfähigen, transparent passivierten Oberflächen und zusätzlich leitfähigen Dichtungen wird ebenfalls angeboten. Durch die Verwendung von speziellen Dichtungen kann zudem auch Schutzklasse IP 54 erreicht werden. Neben den Standardausführungen können alle Gehäuse auf Kundenwunsch mechanisch bearbeitet, oberflächenbehandelt und bedruckt werden. Die Tubusgehäuse werden als zerlegter Bausatz inkl. Deckelplatte und Montagematerial geliefert.