Leiterplattensteckverbinder Dank Push-in-Anschlusstechnik einfach zu handhaben

Leiterplattensteckverbinder BLF 
3.5
Leiterplattensteckverbinder BLF 3.5

Die kompakten Omnimate-Signal-Leitersteckverbinder BLF 3.5 mit innovativer Push-in-Anschlusstechnik von Weidmüller sind mit einer Höhe von 9 mm besonders flach designt.

Das Push-in-Anschlusssystem der BLF 3.5 überzeugt – laut Weidmüller-Datenblatt – mit einer Strombelastbarkeit von 17,5 A sowie einer Bemessungsspannung von 320 V, nimmt ein- und feindrähtige Leiter mit und ohne Aderendhülse von 0,14 bis 1,5 mm2 (IEC) und 26 bis 16 AWG (UL) auf. Die Leiter lassen sich ohne Werkzeug einfach in die Klemmstelle einstecken. Fertig.

Feindrähtige Leiter ohne Aderendhülse werden durch Öffnen der Klemmstelle – Push Button betätigen – angeschlossen. Der Push-in-Anschluss mit seinen funktionalen Löse- und Verriegelungshebeln unterstützt die schnelle, zuverlässige Handhabung bei Installation und Wartung. Die Sicherheitsrippe verhindert ein unbeabsichtigtes Drücken des Pushers beim Stecken. Eine eindeutige und übersichtliche Betriebsmittel-Kennzeichnung gewährleisten große Markierungsflächen.