Überstrom- Schutzbauteil Bei Batteriemodulen im Einsatz

Hybrid-PPTC(MHP)-Baustein MHP-SA mit der sogenannten Smart-Activation-Funktion
Hybrid-PPTC(MHP)-Baustein MHP-SA mit der sogenannten Smart-Activation-Funktion

Das neue MHP-SA-Bauteil von TE Circuit Protection schützt vor Überströmen in Multizellen-Batteriemodulen, in denen Schaltungsschutzbausteine mit der Elektronik als Teil eines komplexen Batterie-Management-Systems verbunden sind.

In einem typischen Szenario überwacht ein IC die Temperatur, den Strom und die Spannung des Batteriesystems. Wird eine Anomalie erkannt, schaltet er einen FET ein und aktiviert das Heizelement des PPTC-Bausteins zum Erhitzen des BimetalIs. Die Bimetallkontakte öffnen sich und unterbrechen den Kontakt zur Hauptleitung.

Die Smart-Activation-Funktion wiederum ermöglicht die externe Aktivierung über eine dritte Anschlusssignalleitung, so dass der Kontakt bewusst geöffnet werden kann, ohne dass ein Fehlerzustand vorliegen muss. Der Typ MHP-SA50-400-M5 ist der erste einer geplanten Serie und ist für einen maximalen Nennwert von 50 A/400 V(DC) ausgelegt. Der Baustein kann mit lediglich 3 A über die Signalleitung elektronisch aktiviert werden.