All About Automation 360-Grad Stecker in smarter Weste für die Industrie

Der Fischer LP36 enthält keine Kodierung und bietet damit 360°-Steckmöglichkeiten. Er sorgt so für eine optimale Kabelführung oder lässt sich auch kabellos integrieren. Stecker und Kupplung lassen sich zudem durch eine integrierte Membran an den Kontakten einfach reinigen (Schutzklasse IP68, 20m, 24h). Die Ausführung ist flach, leicht und robust und bietet Zuverlässigkeit für Daten- und Stromversorgung zum Beispiel in intelligenten Westen für die Industrie.
Der Fischer LP36 enthält keine Kodierung und bietet damit 360°-Steckmöglichkeiten. Er sorgt so für eine optimale Kabelführung oder lässt sich auch kabellos integrieren. Stecker und Kupplung lassen sich zudem durch eine integrierte Membran an den Kontakten einfach reinigen (Schutzklasse IP68, 20m, 24h). Die Ausführung ist flach, leicht und robust und bietet Zuverlässigkeit für Daten- und Stromversorgung zum Beispiel in intelligenten Westen für die Industrie.

Fischer Connectors, Hersteller von Konnektivitätslösungen, präsentiert auf der All About Automation in Leipzig am 11. und 12. September Neuheiten und Erweiterungen seiner Freedom-Serie für Wearables.

Stecker der Freedom-Serie setzen durch die 360°-Steckmöglichkeiten, einfacher Reinigung und einer flachen Bauform neue Standards für die Utility, Integrierbarkeit und Einsatzvielfalt in der Konnektivität vernetzter Geräte und Wearables. Auf der Messe für industrielle Automation und Kommunikation im Kontext von Industrie 4.0 zeigt Fischer Connectors unter anderem eine Arbeitsweste, die durch die Freedom Serie zum »Smart Textil« wird und dadurch für mehr Sicherheit im mobilen Einsatz sorgt.

Vernetzung mit dem Internet der Dinge

 Außerdem werden Neuerungen und Erweiterungen der Freedom Serie, am 10. September auf der DSEI – Defence & Security Equipment International in London gezeigt. Sie werden ebenfalls auf der All About Automation zu sehen sein.  

Martin Wimmers, Managing Director bei Fischer Connectors in Zorneding: »Integrierbarkeit von Geräten in die Kleidung, Vernetzung mit dem Internet der Dinge und Hochgeschwindigkeitsdatenübertragung sind aktuelle Anforderungen an die industrielle Automation und Kommunikation. Die Freedom-Serie wurde dafür entwickelt: Sie erlaubt ein neues Design von elektronischen Geräten, Ausrüstungen und Gesamtsystemen. Das macht die Freedom Serie zu mehr als einem Stecker: Sie wird zu einer innovativen Konnektivitätsplattform.«