MEMS-Basierende Oszillatoren 1.000-mal höhere „Pull Range“-Linearität als herkömmliche Quarz-VCXOs

Digital steuerbare, MEMS-basierende Oszillatoren (DCXOs) von SiTime
Digital steuerbare, MEMS-basierende Oszillatoren (DCXOs) von SiTime

Speziell für Telekommunikations-, Wireless-, Netzwerk- und sonstige Anwendungen, bei denen höchste Frequenzgenauigkeit im Vordergrund steht, führt MSC die digital steuerbaren, MEMS-basierenden Oszillatoren (DCXOs) von SiTime im Programm.

Mit Werten von unter 0,01 % bieten die DCXOs eine 1.000-mal höhere „Pull Range“-Linearität als herkömmliche Quarz-VCXOs. Außerdem kann – anders als bei traditionellen VCXOs – beim Einsatz von DCXOs auf externe D/A-Wandler verzichtet werden.
Während herkömmliche VCXOs für die Steuerung der Frequenz eine externe Spannung benötigen, können DCXO-Anwender die Ausgangsfrequenz bis 220 MHz rein digital steuern. Dabei wird eine Ziehfähigkeit von ±25 bis ±1.600 ppm (Parts per Million) erreicht; die Frequenzauflösung beträgt 1 ppb (Parts per Billion).