Elektronik »Distributor des Jahres 2016« Wählen Sie Ihre Spitzenreiter!

Aufruf zur Leserwahl "Distributor des Jahres 2016".
Aufruf zur 10. Leserwahl "Distributor des Jahres".

Zum 10. Mal rufen wir Sie, liebe Leser, zur Wahl der Elektronik »Distributoren des Jahres« auf. Wer hat die beste Auswahl, wer den besten Service? Bewerten Sie Ihre Handels- und Logistikpartner und gewinnen Sie attraktive Preise!

Die Industrie in Deutschland ist von mittelständischen Unternehmen geprägt. Deren Zulieferer sind nicht unbedingt die Hersteller selbst; die KMUs greifen auf kompetente Partner zurück: die Distributoren. Längst sind die Distributoren keine reinen Großhändler mehr, sondern bieten ihren Kunden neben dem Versandgeschäft Mehrwert an. Ihr Dienstleistungsspektrum ist weit: Neben dem technischen Support helfen sie als Partner bei der Entwicklung neuer Produkte, fungieren als Know-how-Mittler zwischen Kunden und Lieferanten oder verfügen gar über eine eigene Produktion.

Vor zehn Jahren fragte sich die Redaktion des Fachmediums Elektronik, wie das Tun der Distributoren am Markt ankommt, und rief die Leserwahl „Distributor des Jahres“ ins Leben. Seitdem führen wir jedes Jahr wieder ein Online-Befragung auf www.elektroniknet.de in der Rubrik „Distribution“ durch. Darin werden Sie, liebe Leser, aufgefordert, Ihre Erfahrungen mit Distributoren zu beurteilen. Auch in diesem Jahr bitten wir Sie um Ihre fachkundige Meinung. Beurteilen Sie bitte jeden Distributor, den Sie aus persönlicher Erfahrung kennen, anhand der definierten Kriterien und vergeben Sie Einzelnoten nach dem Schulnoten-Prinzip von 1 (sehr gut) bis 6 (ungenügend).

Mit Ihrer Einschätzung halten Sie den Distributoren einen Spiegel vor, indem Sie ihnen ihre Stärken und Schwächen in der Zusammenarbeit über die letzten zwölf Monate aufzeigen.

Zusammenarbeit mit FBDi

Seit zehn Jahren rufen wir nun schon zur Leserwahl „Distributor des Jahres“ auf. Zeit für uns, unsere Methodik zu hinterfragen. Aufgrund der Trends in den letzten Jahren – Industrie 4.0 und das Internet der Dinge seien hier als Beispiele genannt – stellten wir uns die Frage, ob die Produktkategorien noch aktuell sind und das Marktgeschehen treffend widerspiegeln oder angepasst werden müssen. Nicht jeder Distributor ist in jedem Industriesektor gleichermaßen tätig. Daher geben wir den Distributoren im Vorfeld jeder Wahl die Möglichkeit, sich für eine oder mehrere Produktkategorien zu registrieren. In den gewählten Produktkategorien stellen sich die Distributoren dann der Bewertung. Um nun u.a. die Kategorien an den aktuellen Stand anzupassen, wandten wir uns an den Fachverband für Bauelemente-Distribution e.V. (FBDi). Mit den Mitgliedern diskutierten wir über neue Kategorien und Kriterien.

Das Ergebnis: Die Kategorien wurden von vier auf sechs Rubriken erweitert und die Kriterien angepasst. Erstmals gibt es daher in dieser Jubiläumswahl diese sechs Kategorien:

  • Aktive Bauelemente
  • Passive Bauelemente
  • Elektromechnik
  • Optoelektronik (inkl. LEDs)
  • Displays
  • Embedded-Systeme (Hard- und Software)

Um ein differenzierteres Bild der einzelnen Distributoren zu bekommen, wurden zudem die Kriterien angepasst. Die fünf Hauptkategorien bleiben:

  • Gesamteindruck
  • Lieferservice
  • technische Kompetenz/Support
  • Produktportfolio
  • Produktverfügbarkeit

Allerdings wurden die beiden Kriterien „Lieferservice“ und „Produktverfügbarkeit“ im Sinne einer genaueren Marktbetrachtung durch die Unterkategorien „Muster/Vorserie“ und „Volumen/Serienproduktion“ ergänzt.