Support in der Katalogdistribution Trinamic als Pilotpartner für Digi-Key KiCad-Bibliothek

Digi-Key erweitert seine im letzten Jahr vorgestellte KiCad-Bibliothek. Nun können auch Hersteller in Eigenregie Bauelemente-Modelle erstellen und hochladen. Als Pilotpartner konnte Digi-Key Trinamic gewinnen.

Der in Thief River Falls / Minnesota ansässige Katalogdistributor Digi-Key hat auf der Software-Entwicklerplattform GitHub seine KiCad-Bibliothek veröffentlicht und zum Download bereitgestellt. Diese Bibliothek bezeichnet der Distributor aus als »Digi-Key Partner-Bibliothek«. Während die vorherige Bibliothek vom Applications-Engineering-Team von Digi-Key entwickelt und betreut wurde, soll die neu eingerichtete Partner-Bibliothek es den Herstellern ermöglichen, ihre eigenen Symbole und Footprints einzureichen, die dann in das Digi-Key-Format konvertiert werden.

»KiCad wird als Open-Source-Alternative für robuste EDA-Tools immer beliebter«, erläutert Randall Restle, Vice President des Bereichs Anwendungstechnik. »Die Unterstützung der umfassenden Bauteilbibliothek von Digi-Key, die die Symbole der Bauteile an ihre korrekten Footprints, Datenblätter, Teilenummern und mehr bindet, durch die Anwender hat uns motiviert, die Softwaretools zu kreieren, die es Anbietern ermöglichen, ihre eigenen KiCad-Designobjekte zu entwickeln. Und ganz nebenbei entsteht ein neuer Standard für solche Designobjekte.«

Die erste Version umfasst 45 Komponenten, die von Trinamic Motion Control eingereicht wurden, und wird mit zunehmender Beteiligung weiterer Anbieter an diesem Programm erweitert.