Mouser Electronics Sensorgestützte Anwendungen mit dem PSoC Pioneer Kit entwickeln

Das PSoC Pioneer Kit CY8CKIT-048
Das PSoC Pioneer Kit CY8CKIT-048

Mouser Electronics führt das PSoC Analog Coprocessor Pioneer Kit CY8CKIT-048 von Cypress Semiconductor im Sortiment. Herzu gehören u.a. ein Pioneer-Board sowie sechs Beispielprojekte für die integrierte Entwicklungsumgebung PSoC Creator.

Das bei Mouser Electronics erhältliche Cypress CY8CKIT-048 PSoC Analog Coprocessor Pioneer Kit enthält ein Pioneer-Board, das Arduino Uno R3 Shields (Funktionssteckkarten) und Baseboards aufnehmen kann, ein USB-Kabel, vier Brückenkabel, fünf Stiftleisten, eine Metallscheibe und eine Schnellstartanleitung.

Das Pioneer-Board ist mit fünf Onboard-Sensoren ausgestattet: Passiv-IR-Bewegungssensor, Umgebungslichtsensor, Thermistor, induktiver Näherungssensor und Feuchtesensor. Zum Board gehören ebenfalls eine RGB-LED, zwei Drucktaster, ein Onboard-Programmier-/Debug- und USB-UART/I²C-Brückenfunktionsblock und ein Cypress F-RAM (Ferroelektrischer Speicher) für die nichtflüchtige Datenspeicherung. Für mehr Flexibilität in den Anwendungen kann das Kit an den Betriebsspannungen 1,8 V, 3 V (Kopfzelle), 3,3 V und 5 V betrieben werden.

Das Onboard-Bauelement PSoC Analog Coprocessor integriert flexible Analog-Frontends, programmierbare Analogfilter und hoch auflösende A/D-Wandler (ADCs). Durch die auf den 32-Bit ARM Cortex-M0+ aufsetzende Signalverarbeitungsengine können Hostprozessoren sich die aggregierten, vorverarbeiteten und formatierten Sensordaten über serielle Übertragungsschnittstellen abholen.