Dokumentation von Produktänderungen Release 2.0 der smartPCN-Spezifikationen ist kostenlos abrufbar

XML-basierter smartPCN-Standard
XML-basierter smartPCN-Standard

Eine deutliche Reduzierung des manuellen Aufwandes im Umgang mit Product Change Notifications (PCNs) jeglicher Art garantieren die von der Industrievereinigung Component Obsolescence Group (COG) Deutschland e.V. erarbeiteten smartPCN-Spezifikationen in der Release 2.0.

Das neue XML-basierte maschinenlesbare smartPCN-Kommunikationsformat ist so universell und flexibel aufgebaut, dass es ein weitgehend automatisiertes Handling von Änderungsmitteilungen über die gesamte Supply Chain hinweg ermöglicht, angefangen  von der Einzelkomponenten-  bis in die Endanwendungsebene. Dabei spielt es prinzipiell keine Rolle, ob die PCNs elektronische, elektromechanische oder mechanische Bauteile, Softwarekomponenten oder Hilfsmittel betreffen.

Die vielfältigen individuellen Anpassungsmöglichkeiten und den Bedienkomfort der smartPCN Release 2.0 demonstriert ein unter www.pcn.global/de/produkte/smartpcn-viewer.html kostenlos zum Download bereit stehender smartPCN-Viewer.

Voraussichtlich noch im Laufe des 3.Quartels dieses Jahres wird mit dem smartPCN-Manager die erste für COG-Mitglieder kostenlose Vollversion des smartPCN-Softwaretools zur Verfügung stehen. Nichtmitglieder der COG können den smartPCN-Manager gegen eine Schutzgebühr von 50 Euro zzgl. 19 % MwSt. über den COG-Business-Partner D+D+M Daten- und Dokumentations-Management (www.pcn.global) beziehen, der unter anderem auch die Konvertierung von herkömmlichen PCNs in den smartPCN-Standard übernimmt.