Neues Distributionszentrum Mouser baut aus

Die Bauarbeiten laufen schon.

Mouser erweitert seinen Hauptsitz sowie sein Distributionszentrum. Der Bau des Distributionszentrums mit einer Fläche von rund 11.600 Quadratmetern und eines neuen, etwa 4645 Quadratmeter großen Bürogebäudes auf dem Campus von Mouser, südlich von Dallas-Fort Worth, Texas, hat bereits begonnen.

Nach Fertigstellung des Neubaus wird die Firmenzentrale samt Distributionszentrum eine Fläche von über 92.900 m2 umfassen. Untergebracht werden dort rund eine Million Produkte von über 750 Herstellern. So will der Distributor die steigende Kundennachfrage weltweit befriedigen.

2018 erzielte Mouser einen Umsatz von 1,9 Milliarden US-Dollar; in diesem Jahr will der Distributor diese Zahl sogar noch übertreffen. Dafür hat Mouser die Zahl seiner Mitarbeiter auf 2400 erweitert. Außerdem wird bald in vier weiteren Ländern – Brasilien, Polen, Vietnam und den Philippinen – ein lokaler Kundenservice verfügbar sein.

»Mit dem rasanten Fortschritt in Bereichen wie IoT, Elektrofahrzeuge, künstliche Intelligenz, Robotik und 5G befinden wir uns in einer sehr glücklichen Lage«, ergänzt Glenn Smith, President und CEO von Mouser.

Stetig wachsendes Sortiment

Mouser verfügt über die größte Auswahl an autorisierten Komponenten und erweitert sein umfangreiches Line-Card-Portfolio kontinuierlich um Herstellern aus den wichtigsten Produktkategorien, darunter Halbleiter, eingebettete Module, Optoelektronik, Passive, Draht-/Kabelbaugruppen und Elektromechanik.

Bereits heute wickelt das 24-Stunden-Distributionszentrum von Mouser Zehntausende von Bestellungen pro Tag ab, verarbeitet und versendet – in den meisten Fällen am selben Tag – an über 600.000 Kunden in 220 Ländern. Dazu hat der Distributor in den letzten Jahren erhebliche Investitionen in moderne, automatisierte Anlagen getätigt, um Aufträge effizienter und genauer zu bearbeiten.