Arrow Electronics LoRa-Entwicklungs-Board erweitert das Produktangebot

SmartEverything LION Board
SmartEverything LION Board

Arrow Electronics hat sein Portfolio mit der Einführung des SmartEverything-LION-Boards weiter ausgebaut. Das Board unterstützt eine Reihe von Funktionen, die in einem IoT-Sensorknoten benötigt werden, und ermöglicht eine Low-Power-Verbindung mit der Cloud über das LoRa-Protokoll.

Das LION-Board basiert auf dem Arduino-Formfaktor und ist mit einem Microchip-LoRa-Modul ausgestattet. Es verfügt über STMicroelectronics-Sensoren für Näherung, Feuchtigkeit, Temperatur und Beschleunigung und über eine Microchip Bluetooth Low Energy-Schnittstelle für Verbindungen im Nahbereich sowie eine NXP-NFC-Ntag-I²C-Schnittstelle zur Authentifizierung.

Ein Atmel ARM Cortex-M0+ basierter CPU-USB-Host-Orchestrator-Chip verwaltet den gesamten Datenverkehr zwischen den Peripheriegeräten. Atmel-basierte Krypto-Authentifizierung ermöglicht die Implementierung eines vollständigen Sicherheitsalgorithmus mit Nachrichtenauthentifizierungscode (Message Authentication Code; MAC).

Ein Telit GPS mit integrierter Antenne unterstützt die Lokalisierung und eine Dynaflex-868-MHz-Antenne sowie Linear-Technology-Power-Management-Komponenten sind ebenfalls enthalten. 

Das Board wurde von Arrow Electronics in Zusammenarbeit mit Axel Elettronica entwickelt und soll künftig die Entwicklungsprozesse von Unternehmen, die Knoten für das IoT herstellen, maßgeblich vereinfachen und beschleunigen.