Printrelais Kleine Abmessungen, niedriges Gewicht

Schukat erweitert Programm an Panasonic Printrelais
Schukat erweitert Programm an Panasonic Printrelais

Mit drei neuen Serien baut Schukat sein Programm an Panasonic-Printrelais weiter aus. Neu sind Relais der Serien TQ und DS2Y in den gängigen Spannungen 5 V, 12 V, 24 V und der Serie LD-P in 12 V und 24 V.

Die hochempfindlichen Printrelais der TQ-Serie punkten mit sehr kleinen Abmessungen und niedrigem Gewicht. Sie bewältigen - laut Schukat Electronic - Schaltströme von 1 A (TQ2_) oder 2 A (TQ2SA_) und weisen eine Spulenempfindlichkeit von 140 mW bzw. 200 mW auf. Ihre Stoßspannungsfestigkeit zwischen Spule und Kontakt beträgt 2.500 V, die Durchschlagspannung 1.500 V. Hohe Zuverlässigkeit garantieren die zwei Wechsler mit vergoldeten Twin-Crossbar-Kontakten. Ihr zulässiger Betriebstemperaturbereich reicht von -40 bis +70 °C (TQ2_) bzw. +85 °C (TQ2SA_).

Einen hohen Schaltstrom mit 2 A bieten die Relais der Serie DS2Y. Sie sind in einem kompakten Gehäuse von 20 x 9,9 x 9,3 mm3 untergebracht. Die Relais sind mit zwei Wechslern ausgestattet, die Spulenempfindlichkeit liegt bei 200 mW. Zudem verfügen die DS2Y-Relais über einen Isolationswiederstand von min. 100 MΩ. Die Stoßspannungsfestigkeit zwischen Spule und Kontakt beträgt 1.500 V.

Die Serie LD-P bietet zwei gängige Relaistypen für Spannungen von 12 V und 24 V. Sie zeichnen sich durch ihre Slim-Bauform mit einer Tiefe von nur 7,2 mm aus. Der nominale Schaltstrom bei ohmscher Last beträgt 5 A. Zwischen Spule und Kontakt besteht eine Stoßspannungsfestigkeit von 10.000 V. Die LD-P-Relais besitzen einen Schließer mit AgNi-Kontakten und sind für einen Betriebstemperaturbereich von -40 bis +85 °C ausgelegt.