E-Learning und Applikationsbeispiele Informationsportal für Siemens LOGO!-Nutzer

Die Logikmodule der LOGO!8-Serie hat Siemens mit einer verbesserten Hardware ausgestattet.

Mehr als nur das vollständige Angebot an LOGO!8 Logik-Controllern bietet ab sofort RS Components. Der Distributor widmet der Kleinsteuerung und ihren Nutzern einen eigenen Bereich auf seiner Website. So soll der Übergang zur neuen Serie so reibungslos wie möglich verlaufen.

Das neue Portal stellt neben den Basis- und Erweiterungsmodule nicht nur Stromversorgungen und Starterkits vor, sondern gibt darüber hinaus auch Anregungen und Ideen, die sich adaptieren oder modifiziert in Projekte des Anwenders integrieren lassen. So erfahren die Besucher des Portals unter anderem, wie sie eine automatische Abstands- und Füllstandsüberwachung mithilfe eines LOGO! Moduls umsetzen, Objekte mit optischen Näherungsschaltern erfassen oder den Energieverbrauch überwachen können. Auch das Grundlagenwissen kommt auf dem Portal nicht zu kurz: Ein integriertes E-Learning Tool vermittelt den Nutzern die elementaren Grundlagen zu LOGO!. Ein Ausblick auf ergänzende Produkte wie das Siemens Gateway IOT 2020 runden das Angebot der neuen Plattform ab.

Als Einstieg in die Welt der Automatisierung konzipiert, umfasst die LOGO! 8-Serie acht Basis-CPU-Module. Sie bieten Ethernet-Konnektivität sowie eine verbesserte Hardware mit optimiertem Display und benutzerfreundlicher Software. Dank einer einfachen Programmierung lassen sich die intelligenten Logikmodule von Ingenieuren und Technikern leicht in kleine Automatisierungsprojekte integrieren. Aufgrund der minimalen Verdrahtung bedeutet auch die Installation nur einen geringen Aufwand. In Schaltschränken benötigen die Systemmodule wenig Platz und auch Funktionen wie zeitverzögertes Schalten, der Einsatz als Zeitrelais oder Zähler sowie andere Hilfsrelaisfunktionen lassen sich ohne Weiteres implementieren.