Sensor-Lösung für Magnetfeldmessungen Hohe Genauigkeit bei der Winkelmessung

Direktwinkelsensoren HAC 37xy auf Hall-Effekt-Basis
Direktwinkelsensoren HAC 37xy auf Hall-Effekt-Basis

Neu im Portfolio der Endrich Bauelemente Vertriebs GmbH sind die auf dem Hall-Effekt basierenden Direktwinkelsensoren HAC37xy von Micronas. Sie eignen sich insbesondere zur mehrdimensionalen Magnetfeldmessungen, die u.a. bei Automobil-Anwendungen eine große Rolle spielen.

Das für den HAC37xy-Sensortyp entwickelte, neue TO92UF-Gehäuse integriert jeweils einen HAL-37xy-Sensorchip auf Basis der Micronas-3D-HAL-Technologie zur Erkennung von linearen Bewegungen und Winkeln und zwei Kondensatoren mit jeweils 100 nF.

Die bei Endrich Bauelemente Vertrieb erhältlichen HAC-37xy-Sensoren ermöglichen Winkelmessungen bis 360° oder lineare Wegmessungen bis 40 mm unter der Verwendung von zweipoligen Stabmagneten mit einer Länge im Bereich von 5 mm. Gleichzeitig erreichen die Sensoren eine ESD-Festigkeit bis 8 kV und erfüllen alle strengen EMV-Anforderungen.

Mit den HAC-37xy-Sensoren bietet der Hersteller Micronas seinen Kunden drei verschiedene Direktwinkel-Varianten an: Die bewährte HAL-37xy-Sensorfamilie, eine redundante Version mit zwei integrierten Hall-Elementen (HAR 37xy) und Sensoren mit integrierten Kondensatoren (HAC 37xy). Während die Sensoren der HAL-37xy- und HAR-37xy-Familien als SMD-Varianten im SOIC8-Gehäuse erhältlich sind, kann das bedrahtete TO92UF-Gehäuse direkt auf ein Stanzgitter geschweißt oder gelötet werden.