Manfred Schwarztrauber zieht sich zurück Führungswechsel bei MSC

Manfred Schwarztrauber übergibt das Geschäft an seinen Nachfolger Lothar Kümmerlin.
Manfred Schwarztrauber übergibt das Geschäft an seinen Nachfolger Lothar Kümmerlin.

Nach über 30 Jahren zieht sich Firmengründer Manfred Schwarztrauber zurück und übergibt das Geschäft an CEO Lothar Kümmerlin.

Die Anfänge der MSC-Gruppe gehen auf das Jahr 1979 zurück und die Keimzelle des Unternehmens war das Wohnhaus des Gründers Manfred Schwarztrauber. Noch heute befinden sich in einem Anbau am Wohnhaus des Gründers Büroräume.

Nach mehr als 30 Jahren und aus Anlass seines 70. Geburtstages übergibt Firmengründer Manfred Schwarztrauber jetzt die Geschäftsführung der MSC-Gruppe an den neuen CEO Lothar Kümmerlin. Schwarztrauber gründete 1979 die Gleichmann Electronics und 1982 die MSC Vertriebs GmbH. Mit der Einrichtung einer Design-Abteilung kam Lothar Kümmerlin 1987 als erster Entwicklungsingenieur zum Unternehmen. Die Design-Abteilung hat sich mittlerweile zu einer respektablen Entwicklungsabteilung mit angeschlossener Fertigung ausgeweitet. Da die MSC an ihrem Hauptstandort in Stutensee zwischen Karlsruhe und Bruchsal auf mehr als ein Dutzend Gebäude verteilt ist, wurde vor kurzem ein neues Firmengebäude eingeweiht.

»Mit einem gut aufgestellten Management und einem neuen, auf Nachhaltigkeit ausrichteten Gebäude hat das Unternehmen für die nächsten Jahre eine gute Geschäftsgrundlage, so dass ich mich guten Gewissens zurückziehen kann», sagt Manfred Schwarztrauber.

Neben dem zum CEO ernannten Lothar Kümmerlin hat die MSC-Gruppe mit Johannes Alberti auch einen Chief Financial Officer angeheuert, der vor einigen Monaten zum Unternehmen gestoßen ist. Neben der Distribution, dem Kerngeschäft der MSC Vertriebs GmbH, baut MSC sein Geschäft im Bereich Embedded-Computer stark aus. Die Gleichmann & Co. Electronics GmbH wird sich auf den Vertrieb von Displays und die Entwicklung kundenspezifischer Anzeigegeräte kümmern.

Bilder: 7

Die führenden Köpfe der MSC-Gruppe

Firmengründers Manfred Schwarztrauber übergit die Führung an seinen Nachfolger Lothar Kümmerlin. Neben ihm gibt es aber noch eine Reihe weiterer wichtiger Entscheidungsträger in der MSC-Führung.

Die MSC-Gruppe beschäftigt heute 1400 Mitarbeiter, davon rund ein Drittel in der Distribution und zwei Drittel in Forschung und Entwicklung und den Lösungsbereichen. Der Jahresumsatz beträgt rund 400 Millionen Euro. Der Firmengründer Manfred Schwarztrauber bleibt Mehrheitseigner und steht dem Unternehmen in Zukunft beratend zur Seite. »Mit der Übertragung der operativen Leitung an seinen langjährigen Wegbegleiter Lothar Kümmerlin ist gewährleistet, dass Kunden weiterhin auf die Innovation und Kontinuität dieses Mittelständischen Unternehmens vertrauen können,« teilt MSC mit.